TTC Header top

Matteo Vietze verstärkt den TTC

Der 15-jährige stößt aus Emmendingen zum TTC

(29.5.) Auch wenn der Spielbetrieb bereits seit über einem halben Jahr ruht, laufen die Vorbereitungen auf den Restart und die neue Saison derzeit auf vollen Touren. Mit dem angepeilten Trainingsbeginn in der kommenden Woche kann der TTC hierbei auch ein neues Gesicht im Suggental begrüßen. Vom TTC Emmendingen stößt Matteo Vietze dazu und wird versuchen sich in einem neuen Umfeld weiter zu entwickeln und die nächsten Schritte im vorderen Elztal zu gehen. Der 15-jährige wird für die Vorrunde 2021/ 22 bei den Herren III eingeplant. Aufgrund der Tatsache, dass der TTC für die kommende Spielzeit keine männliche Jugendmannschaft melden wird (Infos folgen), hat er leider erst einmal keine Möglichkeit sich auf Mannschaftsebene im Jugendbereich zu messen.

Die Tatsache mit Gleichaltrigen auf hohem Niveau trainieren zu können und vollständig in den Trainings- und Spielbetrieb beim TTC eingebunden zu werden, lässt ihm jedoch alle Optionen sich nach und nach in den Vordergrund zu spielen. Zudem stehen mit den Ranglisten und weiteren Einzelturnieren einige Möglichkeiten zur Verfügung sich im Jugendbereich zu messen. Der Teenager ist unseren Mädels und Jungs bestens aus zahlreichen Vergleichen bekannt und traf über die letzten Spielzeiten einige Male auf seine zukünftigen Vereinkameraden/ innen. Zuletzt trat er mit seinen Emmendinger Teamkollegen bis zum Abbruch der Saison mit der Jugend in der Verbandsliga an und kam zudem zu seinen Einsätzen in der A-Klasse bei den Herren.

Dort kam es zu keinen Aufeinandertreffen mit seinem neuen Verein. Die letzten liegen im Spätjahr 2019, als er noch jeweils eine Spielklasse tiefer gegen Megan, Antje und Niklas, sowie gegen Klaus und Franz spielen durfte. Die Partien in der B-Klasse konnte er hierbei siegreich gestalten und Erfolge über Niklas und Marian sind auch nicht in allzu weiter Entfernung (Frühjahr 2019). Bereits mit sieben Jahren trat Matteo beim TTC Emmendingen in den Klub ein und ist ihm bis jetzt treu geblieben. Regelmäßig war er bereits in seiner Anfangszeit bei den Südbadischen Einzelmeisterschaften und den STTV Top 16 Turnieren vertreten und schaffte darüber 2019 auch den Sprung zu dem BaWü Top 24 Turnier in der Altersklasse U15.

Matteo, der Dimitrij Ovtcharov als seinen favorisierten Profigegner angibt, sammelt bereits seit der Saison 2018/19 Erfahrungen bei den Erwachsenen. Den zwei Jahren in der B-Klasse sollte in der abgebrochenen Saison eigentlich der nächste Schritt in der A-Klasse folgen, doch lediglich vier Partien waren ihm hierbei vergönnt. Auch in der anstehenden Runde wird der 15-jährige Gymnasiast in dieser Spielklasse aufschlagen und überwiegend im mittleren Paarkreuz seine Partien für sich entscheiden wollen. Aufgrund der Reform im Bezirk (Bericht folgt) treten die Herren III 2021/22 eine Liga höher an. Wir heißen Matteo herzlich Willkommen im Suggental und freuen uns auf eine erfolgreiche Zeit am Tisch.


Wie bist du zum Tischtennis gekommen und in welchem Alter hast du begonnen?
Nachdem ich im Pfingsturlaub 2013 Tischtennis gespielt habe, erkannte meine Mama als ehemalige Spielerin ein gewisses Ballgefühl bei mir und so kam ich zum TTC Emmendingen.

Gegen welchen Profi würdest du gerne einmal ein paar Bälle spielen?
Aufgrund seines fantastischen Spielsystems gegen Dimitrij Ovtcharov.

Was macht Tischtennis in drei Begriffen für dich aus?
Teamsport, Freude, Runterkommen

Was vermisst du am Tischtennis derzeit am meisten?
Ich vermisse das Training, die Gemeinschaft und den Sport an sich.

Was war dein bislang schönstes/ bestes Erlebnis bezogen auf Tischtennis?
Da gibt es viele Erfolge mit wechselnden Mannschaften (Minis, Jugend) und meine individuellen Auszeichnungen.

TTC rechts 1

 

 

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.